Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Die Gewährleistung des Datenschutzes ist für uns sehr wichtig. Sie können jederzeit sicher sein, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen. Aus diesem Grund wird das Erheben, Verarbeiten und Nutzen personenbezogener Daten in unserem Haus durch einen Datenschutzbeauftragten überwacht. Gemäß BDSG hat der Beauftragte für Datenschutz auf Antrag Jedermann in geeigneter Weise die im BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hier nach.

1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle

RUNPARTNER GmbH

2. Geschäftsführung und Leiter der Datenverarbeitung

2.1. Geschäftsführer:
Dikran Debe
Cleverbüro GmbH, Welfenstr. 7, 70736 Felllbach

3. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung

Gegenstand des Unternehmens sind:

  • Personalleasing
  • Personalvermittlung
  • Personalberatung
  • Onsitemanagement
  • Interim Management
  • Dienstleistung Kundenservices
  • HR Services

Die Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung erfolgt zur Ausübung dieser betrieblichen Zwecke und zur Nutzung der betrieblichen Einrichtungen. Nebenzwecke sind begleitende oder unterstützende Funktionen für Kunden, Lieferanten und Dienstleistungsverwaltungen. Die dafür gespeicherten personenbezogenen Daten, werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zur Erbringung der ordnungsgemäßen Dienstleistung gespeichert.

Die Videoüberwachung der Außenflächen erfolgt aus Gründen der Gebäudesicherheit, zum Beispiel der Sammlung von Beweisen bei Vandalismus, Einbruch oder Diebstahl sowie zur Bewältigung von Krisen- und Notfallsituationen. Audiomitschnitte erfolgen bei Zustimmung zu Zwecken der Qualitätssicherung in unseren internen Schulungen.

4. Beschreibung der betroffenen Personengruppen, Daten oder Datenkategorien

Betroffene Personengruppen sind:

  • aktive und ehemalige Mitarbeiter
  • Bewerber
  • Kunden
  • Interessenten
  • Vertriebspartner
  • Lieferanten
  • Dienstleister
  • Besucher
  • sonstige Geschäftspartner oder Nutzer betrieblicher Einrichtungen

jeweils mit den zur Erfüllung der unter 3. genannten Zwecke erforderlichen Daten.

5. Empfänger und Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können – soweit zulässig

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer
  • Weitere externe Stellen, soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat, oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.
  • Interne Stellen zur Erfüllung der unter 3. genannten Zwecke.

6. Regelfristen für die Löschung

Die Löschung der Daten erfolgt nach den jeweils geltenden gesetzlichen oder vertraglichen Vorschriften zur Aufbewahrung oder Datenlöschung. Soweit Daten von diesen Vorschriften nicht erfasst sind, werden diese gelöscht, sobald sie für die unter 4. genannte Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

7. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist derzeit nicht geplant. Sofern eine Datenübermittlung an Drittstaaten in Ausnahmefällen erforderlich sein sollte, so erfolgt diese ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen Zulässigkeitsvorschriften gem. §§ 4b, 4c BDSG.

8. Aussage zu den Maßnahmen nach § 9 BDSG

Ein IT-Sicherheitskonzept findet Anwendung.

0
Ihr Warenkorb